ISO-WIN GPS-FUCHS Software
Impressum
Kontakt
Download
Datenschutz
 
News
Was ist ELO?
Vorteile
Rechtliches
Produkte
Module

Referenzen

Effizient ins Ziel gesteuert 

Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen und Segmente setzen auf die Erfahrung und die Kompetenz unseres Teams. Individuell entwickeln und implementieren wir die Lösung.

Eines ist jedoch immer gleich: Wir bringen alle Projekte zusammen mit den Kunden sicher und effizient ins Ziel.

Spedition Wesemann

Die Internationale Spedition WESEMANN optimierte mit ELOprofessional die Ablage der Frachtpapiere und realisierte den automatischen Belegaustausch mit einem Großkunden. Die Firma Wesemann ist eine internationale Spedition mit über 150 Mitarbeitern und 135 Fahrzeugen. Sie sind Profis im Bereich Lebensmitteldistribution. Zu den Großkunden zählen u. a. das Deutsche Milchkontor und die Mars GmbH. Neben Transport- und Lagerleistungen wird auch Mehrwertlogistik angeboten.

Anforderung

Die Spedition Wesemann hat seit vielen Jahren das Deutsche Milchkontor (DMK, früher Nordmilch) als Großkunden. Das DMK fordert die Teilnahme am automatischen Belegaustausch und hat SAP im Einsatz.

Bei der Abwicklung der Transporte werden viele Dokumente erzeugt. Besonders wichtig sind hierbei die Ablieferbelege, da sie die Unterschrift des Empfängers sowie eventuelle Anmerkungen enthalten. Diese Belege sind die Basis für die Abrechnung und werden vom Auftraggeber und von der Spedition manuell erfasst.

Um diesen Erfassungsaufwand zu verringern, sollten die Belege elektronisch an das DMK übermittelt werden. Die Belege sollen jede Nacht automatisch übertragen und nach SAP eingelesen werden. Da die Lieferscheine des DMK schon einen Barcode enthalten, sollte dieser für die Verarbeitung benutzt werden. Zudem müssen die Belege nach Abnahmestatus (OK, Fehlmenge, abgelehnt) sortiert werden.

Umsetzung

Die Anforderungen sind nur mit einer Archivierungslösung sinnvoll umzusetzen und es wurde

ELOprofessional mit Datenbank-Connector und Barcode-Erkennung


eingeführt. Da die DMK-Belege schon einen SAP-Barcode enthalten, wird dieser ausgewertet. Zudem werden die Rollkarten (interner Transportauftrag) auch mit einem Barcode ausgedruckt. Alle zu einer Tour gehörenden Dokumente werden digitalisiert und rechtskonform archiviert. Die Verschlagwortung der Dokumente erfolgt automatisiert. Nach dem Transport werden die Frachtpapiere gescannt. Mit den erkannten Angaben kann ELO auf die Speditionssoftware zugreifen, den passenden Datensatz
selektieren und der Ablieferstatus wird vermerkt.

Am Ende des Tages stellt eine individuell entwickelte Schnittstelle alle nicht übermittelten Abliefernachweise für das DMK zusammen und überträgt sie per Internet (FTP-Upload).

Nutzen

Zeit- und Platzersparnis durch die automatische Ablage der Frachtpapiere im Vergleich zur klassischen Papierablage. Mit dem schnellen Zugriff auf die Papiere sind die Mitarbeiter sofort auskunftsfähig.

Durch die Teilnahme am automatischen Belegaustausch konnte die Firma Wesemann den Großkunden zufriedenstellen und an der Verbesserung der Prozesse mitwirken.

Zitat

Durch den Einsatz von ELO konnten wir uns einen Wettbewerbsvorteil sichern. Die schnelle Auskunftsfähigkeit wird von unseren Kunden geschätzt und unsere Betriebsabläufe konnten optimiert werden.

Dipl.-Kfm. Volker Brüggemann

ELO PROSPEKTE